Förderverein ermöglicht neue Lagerhalle – Update 04.07.2020

Der Förderverein organisiert den Beitrag der Feuerwehr zum kulturellen Leben der Marktgemeinde Feucht und unterstützt die aktive Wehr bei der Gewinnung von neuen Mitgliedern, sowie mit Material. In den letzten Jahren konnten aus Vereinsmitteln, die hauptsächlich aus den Jahresbeiträgen von Bürgern stammen, welche ihre Feuerwehr als förderndes Mitglied unterstützen möchten, unter anderem der Mannschaftstransportwagen und…
Weiterlesen

Sehen und gesehen werden…

An zwei Tagen widmeten sich ca. 90 Schüler der vierten Klassen der Grundschule Feucht dem Thema „Toter Winkel“ im Rahmen der Verkehrserziehung. Die Altdorfer Polizeibeamten/innen Fr. Kritzenthaler und Hr. Appelt demonstrierten den Schülern anschaulich, welche beschränkte Sicht einem LKW-Fahrer bei der Nutzung seiner Außenspiegel zur Verfügung steht und lieferten ihnen spielerisch spannende Eindrücke. Sehr gerne…
Weiterlesen

Feuerwehr Feucht im Corona-Einsatz

Im Rahmen des in Bayern vom 16.03. bis 16.06.2020 geltenden Katastrophenfalls zur Bekämpfung des Corona-Virus war auch die Feuerwehr Feucht im Einsatz. Der Katastrophenfall wird immer dann ausgerufen, wenn viele unterschiedliche Organisationen unter eine einheitlichen Führung zur Bewältigung einer außergewöhnlichen Bedrohungslage zusammenarbeiten müssen. Um die Auswirkungen der Corona-Pandemie so gering wie möglich zu halten, wurden…
Weiterlesen

Fahrradfahren einmal anders

Die derzeitige Situation geht auch an der Feuerwehr nicht spurlos vorbei. Unser Übungsbetrieb wurde aufgrund der Ansteckungsgefahr zweitweise unterbrochen. Neben Kleingruppen, die in den letzten Tagen mit strengen Hygienekonzept üben konnten, trafen sich auch die Atemschutzgeräteträger zu ihrer ersten Übung nach langer Zeit. Da Einsatzübungen und Trainingsläufe in der örtlichen Atemschutzübungsanlage noch nicht freigegeben wurden,…
Weiterlesen

Erste Online-Schulung im Lehrsaal

Anfang Juni lud der Kreisfernmeldemeister des Landkreises Nürnberger Land alle federführenden Kommandanten und Funkausbilder des Dienstbezirks 3 zu seiner regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltung zum Thema Funk ein. Anders als sonst in vollbesetzten Schulungsräumen, fand die Veranstaltung erstmals pandemiebedingt Online per Liveschaltung statt. Die eingeladenen Mitglieder der Feuerwehr Feucht nutzten hierfür den kleinen unserer zwei mit Beamer,…
Weiterlesen

Brand Müllwagen in Moosbach am 27.05.2020

„Müllauto brennt“. Mit diesem Alarm-Stichwort wurden die Feuerwehren aus Feucht und Moosbach am 27.05.2020 um 07:46 Uhr alarmiert. Einsatzstelle war die Schützenstraße in Moosbach. Bereits auf der Anfahrt war für die Feuchter Kräfte eine schwarze Rauchwolke sichtbar. Von der Leitstelle kam zudem die Rückmeldung, dass der Fahrer des Müllautos sein Fahrzeug entladen hatte und der…
Weiterlesen

Feuerwehr rettet Wanderfalkenbaby

Bereits seit Jahren brütet im Kirchturm der katholischen Kirche in Feucht ein Wanderfalkenpärchen, die mittlerweile auf die Namen Margarete und Georg hören. In den letzten Tagen sind nun 4 kleine Küken geschlüpft, die von ihren Eltern großgezogen werden. Eines der Küken geriet nun beim „Flüggewerden“ auf Abwegen und verlor sich auf einem der Kirche gegenüberliegenden…
Weiterlesen

Große Fahrzeughalle saniert

Viele haben sich gewundert, warum auf dem Parkplatz der Feuerwehr ein großes Zelt aufgebaut wurde. Was wurde nicht alles spekuliert, insbesondere auch wegen der derzeit anhaltenden Corona-Krise. Aber damit hat das Zelt definitiv nichts zu tun. Es stehen ganz einfach vier unserer Großfahrzeuge darin, damit die große Fahrzeughalle in einem Stück saniert und renoviert werden…
Weiterlesen

LKW-Brand A9 am 23.04.2020

Auf der Bundesautobahn A9 in Fahrtrichtung Berlin war am Donnerstagnachmittag gegen 13:40 Uhr ein Sattelauflieger beladen mit einem Bagger in Brand geraten. Schon auf der Anfahrt der Feuchter Einsatzkräfte war eine Rauchsäule von Weitem sichtbar. Ein vermutlich heißgelaufener Reifen entzündete sich und das Feuer griff auf den Auflieger über. Der Fahrer bemerkte dies und konnte…
Weiterlesen

Braum droht zu stürzen

Nach den ersten beiden Einsätzen an diesem Tag ertönten um 20:47 Uhr erneut die Funkmelder der Feuchter Feuerwehrler. Hatten die starken Windböen des Nachmittags noch für Probleme beim Löschen des Waldbrands gesorgt, führten sie nun zu einem umgestürzten Baum auf der Ortsverbindungsstraße von Feucht nach Gsteinach. „Baum droht auf Straße zu fallen“, lautete dementsprechend die…
Weiterlesen

Größerer Waldbrand in der Muna

Zur Unterstützung der Berufsfeuerwehr Nürnberg bei einem mehrere hundert Quadratmeter großen Waldbrand wurde die Freiwillige Feuerwehr Markt Feucht am frühen Nachmittag des 21.04.2020 um 13:21 Uhr mit ihren wasserführenden Fahrzeugen an den Rand des Gewerbeparks Nürnberg / Feucht – das sog. ehemalige Munagelände alarmiert. Bei diesem Gebiet handelt es sich um einen ehemaligen Luftwaffenstützpunkt der…
Weiterlesen