Aufbaubesprechung neues HLF

Aufbaubesprechung neues HLF

Nachdem unser bisheriges Erstausrückefahrzeuge LF 16 mittlerweile 25 Jahre und mehr als 3.000 Einsätze gefahren hat, laufen derzeit die Planungen für die Beschaffung des Nachfolgefahrzeugs.

Nach erfolgter europaweiter Ausschreibung und Genehmigung durch den Marktgemeinderat fiel der Entschluß zur Beschaffung eines neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs HLF 20. Dieses wird umfangreiche Beladung für Brand- und technische Hilfeleistungseinsätze, sowie einen großen Wassertank enthalten.

Den Zuschlag zum Bau erhielten die Fa. Mercedes für das Fahrgestell und die Fa. Lentner für den Aufbau.

Vor wenigen Tagen hatte sich die Projektgruppe Fahrzeugbeschaffung der Feuchter Wehr auf den Weg zur Firma Lentner gemacht, um dort die Aufbaubesprechung für das neue Fahrzeug durchzuführen.

Bereits das vorhandene Tanklöschfahrzeug TLF 4000 hat der Aufbauhersteller aus Hohenlinden nahe München für die Feuchter Wehr aufgebaut.

Die Besprechung begann mit einem Rundgang über das Betriebsgelände, durch die verschiedenen Werkstätten und Fertigungsschritte. Hierbei konnten aktuelle Fahrzeuge in allen Aufbauschritten besichtigt werden. Viele Ideen und Lösungen konnten vor Ort in Augenschein genommen werden.

Nach erfolgtem Rundgang wurde mit der Firma Lentner das Aufbaukonzept für das Fahrzeug definiert.

Leider müssen wir jetzt noch bis Mitte 2021 warten, da das Fahrzeug erst dann ausgeliefert werden wird.